Über uns

Chase: Carbon handcrafted in Austria

Gründerduo bringt Technologie-Innovation nach Österreich

Wir , das Gründerduo der Chase GmbH, Peter Fröhlich und Felix Schneider vereinen nicht nur die Leidenschaft zum Radsport, sondern auch den Innovationsgeist für die Entwicklung von Carbonteilen.

In der Produktionsstätte in Maria Enzersdorf (Bezirk Mödling, südlich von Wien) fertigen wir individuelle Carbonkomponenten für den Radsport. Als erstes eigenes Produkt werden Carbonfelgen hergestellt, die eine mit dem Preis für technische Innovationen ausgezeichnete Hitzebeständigkeit und besondere Bremseigenschaften aufweisen. Carbon als Werkstoff fällt durch geringes Gewicht mit gleichzeitig hervorragenden mechanischen Eigenschaften auf. Chase nutzt die Vorteile dieser state-of the art Technologie, um qualitativ hochwertige Komponenten in Österreich zu fertigen. „Der Zeitpunkt für einen Innovationsträger und Carbonproduzenten aus Österreich ist aktuell besser denn je“, so Felix Schneider, Chase Co-Founder und Leiter der technischen Entwicklung.

Wir positionieren uns ausserdem als Entwicklungspartner und Produzent von Carbonteilen für die Industrie. Unser Fokus liegt neben hohem Qualitätsbewusstsein auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Die Produktion wird zu 100% mit österreichischem Ökostrom gespeist und eine eigene Photovoltaikanlage zu einer weiteren Optimierung des ökologischen Fußabdruckes ist in Planung. Die Produktionsstätte in Maria Enzersdorf ist auf ein produktives und angenehmes Arbeitsklima eingerichtet. Großzügige Fensterflächen und indirekte Beleuchtung mit hochwertigen LED-Lösungen sorgen für das Wohlbefinden der Mitarbeiter und machen so eine innovative Entwicklungsumgebung möglich.

Werkstoff Carbon

Carbon steht für Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff (CFK), der sich durch eine geringe Dichte mit gleichzeitig hoher Steifigkeit und Zugfestigkeit auszeichnet. Mit hoher Stabilität und Widerstandsfähigkeit kann so das Gewicht von Bauteilen spürbar reduziert werden. Diese Vorteile finden ihren Einsatz im Fahrzeugbau, in der Luftfahrt und auch im Sportgerätebau. Im Besonderen werden die herausragenden Eigenschaften für Fahrradrahmen und Federgabeln genutzt. Über Fahrradfelgen aus Carbon hinaus, fertigen wir von Chase auch Sattelstützen und viele andere individuelle Carbonteile.

Wer steht hinter Chase?

Felix Schneider MSc
Leitung Technik
Ich bin Leiter der technischen Entwicklung. Durch den Abschluss des Masterstudienganges Sportgerätetechnik gekoppelt mit Berufserfahrung in einer technisch leitenden Position in dem hoch technologisierten Zweig der Carbon-Industrie, bringe ich das technische Know-How zur Umsetzung der geplanten Projekte mit.

Ing. Peter Fröhlich BA. MSc.
Geschäftsführer
In meiner Zeit als Mountainbike-Profi war ich bereits im Entwicklungsprozess von Carbonprodukten internationaler Unternehmen tätig. Nach meinen Studien in den Bereichen Projektmanagement und Digitale Medien arbeitete ich als selbstständiger Projektberater für mehrere international agierende österreichische Unternehmen im Bereich LED-Beleuchtungen. Meine Leidenschaft zu technischen Entwicklungen wurde im Zuge meines Studiums für Innovationstechnologie und Management am Technikum Wien weiter verstärkt.

Symbiose von Know-How, Erfahrung und Innovationsgeist/ Begeisterung für Weiterentwicklung
Unsere gegenseitig ergänzenden Fähigkeiten sowie Enthusiasmus für die Entwicklung von Carbonteilen bilden das Fundament der Chase GmbH.
Um am aktuellen technischen Stand der Forschung zu bleiben, bilden Kontakte zu österreichischen Forschungseinrichtungen unsere Grundlage. So besteht aktuell eine enge Zusammenarbeit mit dem Technikum Wien im Bereich der Prüfstandentwicklung für Faserverbundwerkstoffe.

Neben der professionellen Arbeitsweise schätzen unsere Kunden den unkomplizierten Umgang mit uns und die fachspezfische, individuelle Herangehsenweise gebündelt mit höchsten Qualitätsansprüchen.

Ing. Peter Fröhlich, M.Sc. BA.

Geschäftsführer Peter Fröhlich war bereits in seiner Zeit als Mountainbike-Profi im Entwicklungsprozess von Carbonprodukten internationaler Unternehmen tätig. Neben seinen Studien in den Bereichen Projektmanagement und Digitale Medien arbeitete er als selbstständiger Projektberater für mehrere international agierende österreichische Unternehmen im Bereich LED-Beleuchtungen. Durch sein drittes Studium „Innovationstechnologie und Management“ am Technikum Wien wurde seine Leidenschaft zu technischen Entwicklungen noch weiter verstärkt.

Felix Schneider, M.Sc.

Leiter der technischen Entwicklung ist Felix Schneider MSc. Durch den Abschluss des Masterstudienganges „Sportgerätetechnik“ sowie durch seine spezifische Berufserfahrung in einer technisch leitenden Position in diesem hoch technologisierten Zweig der Industrie, bringt er die besten Voraussetzungen zur Umsetzung der geplanten Projekte mit. Um am aktuellen technischen Stand der Forschung zu bleiben, bilden Kontakte zu österreichischen Forschungseinrichtungen eine Grundlage der Chase Gmbh.

© Copyright 2018 Chase GmbH. Alle Rechte vorbehalten.